Tiroler Tageszeitung: Verein Praevenire will Weißbuch zu Gesundheitsversorgung erarbeiten

Wien (APA) – Ein Weißbuch zur „Zukunft der Gesundheitsversorgung“ will der Verein Praevenire erarbeiten und im Frühling 2020 der Regierung übergeben. Das kündigte der Präsident der Initiative, der ehemalige ÖVP-Finanzminister Hans Jörg Schelling, am Dienstag in einer Pressekonferenz in Wien an. Zur Entwicklung eines „ganzheitlichen Ansatzes“ will man alle Stakeholder an einen Tisch bringen.

Altbekannte Problemfelder des österreichischen Gesundheitssystems – „undurchschaubare Strukturen, zu viele Finanzströme, zu wenig Eigenverantwortung bei Patienten und mangelnde Prävention“ – sollen analysiert und ihnen entgegengewirkt werden. Es gehe um die Fragen „Was muss man am System ändern, was tut sich in der Wissenschaft, was kann man zur Vorsorge tun und welche digitalen Möglichkeiten gibt es?“, umschrieb Schelling das Programm der „Praevenire Gesundheitstage“, die heuer von 15. bis 17. Mai im Stift Seitenstetten in Niederösterreich stattfinden. Am 13. Mai findet ein Workshop zu einem weiteren Schwerpunktthema, „Digital Health“, statt. Nicht nur um eine „Systemdiskussion“ soll es gehen, sondern „um die Frage, wie die Versorgung nachhaltig gesichert wird – und das unter Beachtung der beiden großen Kostentreiber steigende Lebenserwartung und großer medizinischer Fortschritt.“

Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Verpassen Sie keine PRAEVENIRE-News mehr
mit unserem Newsletter

Scroll to Top

Die PRAVENIRE Gesundheitstage 2020 in Seitenstetten finden nun vom 14. bis 16. Oktober 2020 statt.

Für uns hatte und hat, insbesondere als „Gesundheitsforum PRAEVENIRE“, die Gesundheit aller Teilnehmenden, der Vortragenden, Mitwirkenden und natürlich unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach wie vor höchste Priorität. „Die Gesundheitstage 2020 ausfallen zu lassen, war aber keine Option für uns“, betont PRAEVENIRE Präsident Dr. Hans Jörg Schelling. Sämtliche Vorarbeiten, ExpertInnengespräche und Gipfelgespräche für das Weißbuch „Initiative Gesundheit 2030“ sind, nicht zuletzt durch den engagierten Einsatz von Videokonferenzen, bereits so weit fortgeschritten, dass wir uns entschlossen haben, die PRAEVENIRE Gesundheitstage 2020 in Seitenstetten auf den Zeitraum 14. bis 16. Oktober zu verschieben. Wir sind sicher, dann bereits ein für alle Beteiligten „sicheres“ Umfeld bieten zu können. Wir werden die kommenden Wochen auch dafür nützen, das PRAEVENIRE-Programm zu aktualisieren.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie uns bitte in den Sozialen Medien!

Kontaktieren Sie uns!