Sierning sorgt vor!

Die im östlichen Oberösterreich gelegene Marktgemeinde Sierning wurde ausgewählt, um über den Projektzeitraum hinweg das Thema Vorsorge/Früherkennung von onkologischen Erkrankungen wie Brustkrebs, Gebärmutterhalskrebs, Darmkrebs und Hautkrebs zu behandeln. Gemeinsam mit Vertretern der Gemeinde sowie Vertretern der „Gesunden Gemeinde Sierning“ und in Zusammenarbeit mit der Präsidentin der Österreichischen Apothekerkammer Frau Mag. pharm. Dr. Mursch-Edlmayr wurden Aktivitäten entwickelt und vereinbart. Ziel ist es, die Wichtigkeit von Prävention bzw. Vorsorgeuntersuchungen zu den in den Fokus gestellten Krankheiten aufzuzeigen und deren Bekanntheit zu fördern. Die Bevölkerung soll über die bestehenden Angebote informiert und über den Nutzen der Krebsfrüherkennung und -vorsorge aufgeklärt werden, um die Inanspruchnahme und die Teilnehmerraten an Präventions- bzw. Früherkennungsmaßnahmen zu steigern.

Der Bürgermeister von Sierning, Manfred Kalchmair, freute sich auf das PRAEVENIRE-Gemeindeprojekt und sah diesem sehr zuversichtlich entgegen: „Das Thema Gesundheits- und Präventionskompetenz ist ein wichtiges Anliegen für die Marktgemeinde Sierning. Gerade die onkologischen Erkrankungen kann man wesentlich erfolgreicher behandeln, wenn man auf Früherkennung und Prävention setzt. Die Zusammenarbeit mit der lokalen Ärzte- und Apothekerschaft ist somit unerlässlich für den Erfolg dieses Projekts.“

Das Thema Gesundheit spielt eine zentrale Rolle in jeder Lebenslage, auch wenn es uns oft erst dann bewusst wird, wenn wir durch eine Erkrankung daran erinnert werden. Neben einer gesunden Lebensführung bieten Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen die beste Möglichkeit, sich aktiv und selbstbestimmt um den Erhalt der eigenen Gesundheit zu kümmern. Dies hat die Marktgemeinde Sierning zum Anlass genommen, die Gesundheits- und Präventionskompetenz der Bevölkerung zu steigern. So wurde gemeinsam mit der unabhängigen Initiative PRAEVENIRE das Projekt „Sierning sorgt vor!“ ins Leben gerufen. Im Mittelpunkt dieses Projekts stehen die Vorsorge bzw. Früherkennung von onkologischen Erkrankungen mit Fokus auf:
• Brustkrebs
• Gebärmutterhalskrebs
• Darmkrebs
• Hautkrebs

Verpassen Sie keine PRAEVENIRE-News mehr
mit unserem Newsletter

Scroll to Top

Aktuelle Informationen für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Coronavirus (COVID-19) - Stand 18.09.2020

Alle Veranstaltungen werden im Rahmen der Regelungen für COVID-19, unter der Einhaltung der derzeitigen bzw. gültigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen, die von der Bundesregierung vorgeschrieben sind, abgehalten. Das PRAEVENIRE Hygienekonzept umfasst allgemeine Hygienebestimmungen, Bestimmungen bei der Ankunft und während des Kongresses, sowie zu Speisen und Getränken. Mehr dazu lesen Sie bitte in unserem Hygienekonzept*.

Für PRAEVENIRE steht Ihre Gesundheit an erster Stelle. Neben der genauen Beachtung aller Corona Vorschriften und Regelungen werden wir bei den 5. PRAEVENIRE Gesundheitstagen im Stift Seitenstetten daher zusätzlich an allen Tagen und für alle Teilnehmer Corona-Schnelltests und Temperaturmessungen durchführen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie uns bitte in den Sozialen Medien!

*LAUFENDE VERÄNDERUNGEN UND VERBESSERUNGEN VORBEHALTEN

Kontaktieren Sie uns!