PRAEVENIRE Präsident Schelling: Weißbuch „Zukunft der Gesundheitsversorgung“ wichtiger denn je

Thinktank mit 400 Expertinnen und Experten arbeitet an Lösungsansätzen für Gesundheitssystem

Wien (OTS) – Der Verein PRAEVENIRE – Gesellschaft zur Optimierung der solidarischen Gesundheitsversorgung hat sich mit seinem Präsidenten Dr. Hans Jörg Schelling das Ziel gesetzt, ein Wegweiser in die Zukunft zu sein und hat dafür die PRAEVENIRE Initiative Gesundheit 2030 im Mai 2019 gestartet. „Wir sind am Puls der Zeit. Das PRAEVENIRE Gesundheitsforum hat mit der PRAEVENIRE Initiative Gesundheit 2030 den größten Thinktank für das österreichische Gesundheitssystem. Noch nie haben sich in Österreich so viele Expertinnen und Experten für eine Reform des Gesundheitswesens engagiert wie jetzt bei PRAEVENIRE“, zeigt sich PRAEVENIRE Präsident Dr. Hans Jörg Schelling erfreut. Dass die Erstellung eines ganzheitlichen Konzepts für ein modernes, leistungsfähiges österreichisches Gesundheitssystem durch die Corona-Krise an Brisanz gewonnen hat, ist für Schelling offensichtlich und wird auch im Weißbuch „Zukunft der Gesundheitsversorgung“ seinen Niederschlag finden. 

„Um auch in Zukunft ein leistungsfähiges Gesundheitssystem mit der besten medizinischen Versorgung für die österreichische Bevölkerung zu gewährleisten, müssen wir im System Veränderungen durchführen. Wir werden in Zukunft nicht nur die Qualität sondern auch die Quantität der Versorgung sicherstellen müssen. Diese Entwicklungen aufzunehmen, durchzudenken und sich die Konsequenzen bewusst zu machen ist der Ansatz von PRAEVENIRE Initiative Gesundheit 2030“, erläutert Schelling. Ziel ist die Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für die Politik zur Sicherung und Weiterentwicklung des österreichischen Gesundheitssystems. Oberste Prämisse ist für PRAEVENIRE Präsident Schelling dabei, „ dass die Patientinnen und Patienten in den Mittelpunkt gestellt werden sowie Gutes bewahrt und Neues gestaltet wird“.

Seit dem Kick-off wirken bis jetzt über 400 Expertinnen und Experten aus dem Gesundheitsbereich bei der interessenunabhängigen Plattform PRAEVENIRE an der Erstellung des Weißbuchs „Zukunft der Gesundheitsversorgung“ mit. Ganz nach dem Leitsatz Struktur folgt Strategie wurden in den vergangenen Monaten in 15 Themenkreisen mittels Interviews, Arbeitsgruppen und Gipfelgesprächen die Inhalte der einzelnen Kapitel des Weißbuchs erarbeitet und mit Ende April abgeschlossen. Neu hinzu kommt ein weiteres Kapitel, welches sich den Erfahrungen und Learnings aus der Corona-Krise widmet. 

Bedingt durch die Corona-Krise hat sich auch der Fahrplan für die Präsentation des Weißbuchs „Zukunft der Gesundheitsversorgung“ (Version 2020) geändert. Dieses wird im Rahmen der 5. PRAEVENIRE Gesundheitstage im Stift Seitenstetten im Oktober – und nicht wie ursprünglich geplant im Mai – durch PRAEVENIRE Präsident Dr. Hans Jörg Schelling präsentiert. Auch die Übergabe des Weißbuchs an die Bundesregierung und die Landesregierungen wird im Herbst erfolgen. 

5. PRAEVENIRE Gesundheitstage im Stift Seitenstetten

Die 5. PRAEVENIRE Gesundheitstage im Stift Seitenstetten finden vom 14. – 16. Oktober 2020 statt. In diesen Tagen wird der Verein PRAEVENIRE mit dem Weißbuch „Zukunft der Gesundheitsversorgung“ Version 2020 sowohl erste Vorschläge zur Optimierung der Gesundheitsversorgung präsentieren als auch mit Top-Expertinnen und –Experten an einer Weiterentwicklung arbeiten.

Informationen zu Programm und Anmeldung

Verpassen Sie keine PRAEVENIRE-News mehr
mit unserem Newsletter

Scroll to Top

Kontaktieren Sie uns!