Martin Brunninger: Erstattung muss neu gedacht werden

Personalisierte Medizin soll nicht nur das Gesundheitssystem effizienter machen, sondern in erster Linie Patientinnen und Patienten eine schnelle und geeignete Therapie ermöglichen. DI Martin Brunninger analysierte in seiner Keynote die Fortschritte in der Präzisionsmedizin und die Notwendigkeit von innovativen und personalisierte Erstattungsmodellen. 

Personalisierte Medizin soll nicht nur das Gesundheitssystem effizienter machen, sondern in erster Linie Patientinnen und Patienten eine schnelle und geeignete Therapie ermöglichen. Hier steht der Mensch im Mittelpunkt und dafür braucht es auch angepasste Erstattungen. „In der Präzisionsmedizin und in der Zulassung von den Arzneimitteln hat sich sehr viel getan. Prozesse sind wesentlich schneller. Was es bis auf wenige Ausnahmen noch nicht gibt, sind innovative und personalisierte Erstattungsmodelle, die die Besonderheiten der Präzisionsmedizin berücksichtigen“, analysierte Martin Brunninger vom Dachverband der Sozialversicherungsträger in Seitenstetten.

Die Patientensicht in den Mittelpunkt stellen, müsse man auch im Hinblick auf klinischen Studien. Hier müsse man besser zwischen den einzelnen Patientengruppen differenzieren und diese auch berücksichtigen. „Am Ende des Tages ist für eine patientenorientierte Versorgung
auch entscheidend, dass die unterschiedlichen Patientengruppen mit unterschiedlichen Bedürfnissen berücksichtigt werden“, weiß er. Dafür müssten in den Studien auch mehr Real World Data, also Daten aus dem medizinischen Alltag, eingebaut werden. Datengrundlagen
braucht es aber auch ganz allgemein im Gesundheitssystem. „Wir haben gute Verrechnungsdaten über das E-Card-System. Wir haben auch gute Krankenhausdaten, allerdings ist die Nicht-Kommunikation dieser beiden Datenquellen das eigentliche Problem. Diese Hürde müssten wir nehmen“, so Brunninger. „Wir haben Instrumente, wir können
sie sofort zusammenführen, sobald die rechtlichen Grundlagen geschaffen wurden“.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Verpassen Sie keine PRAEVENIRE-News mehr
mit unserem Newsletter

Scroll to Top