Hämophilie-Patienten in Österreich

22

Gipfelgespräch in Seitenstetten

Dienstag, 14. Mai 2019 | 16:30–18:30 Uhr

Hämophilie-Patienten in Österreich

Sind Hämophilie-Patienten in Österreich gut versorgt? Gibt es Therapien, die alle Notwendigkeiten in der Versorgung abdecken? Welche Probleme gibt es in der Versorgung von Hämophilie-Patienten? Sind Langzeitschäden verhinderbar? Diese Fragestellungen wurden im Rahmen des 22. PRAEVENIRE Gipfelgesprächs im Stift Seitenstetten diskutiert, mit dem Ziel, die Versorgung dieser Patientengruppe so weit möglich zu optimieren.

Diskussionsteilnehmer (in alphabetischer Reihenfolge)
Dr. Gerald BACHINGER | Sprecher der Patientenanwälte Österreichs
Univ.-Prof. Dr. Richard CREVENNA | Vorstand Universitätsklinik für Physikalische Medizin, Rehabilitation und Arbeitsmedizin, MedUni Wien 
Univ.-Doz. OA Dr. Mohammad Keilani, MSc | Universitätsklinik für Physikalische Medizin, Rehabilitation und Arbeitsmedizin, MedUni Wien 
OA Dr. Andreas KURRINGER | Fachbereich Kinder- und Jugendheilkunde, LKH Bregenz
Ao. Univ.-Prof. Dr. Christoph MALE-DRESSLER | Leiter der Gerinnungsambulanz für Kinder und Jugendliche, MedUni Wien 
Univ.-Prof. Dr. Ingrid PABINGER-FASCHING | Leiterin der Gerinnungsambulanz, AKH Wien 
Dr. Joachim RETTL | Abteilung für Innere Medizin und Onkologie, Klinikum Klagenfurt 
Hon.-Prof. (FH) Dr. Bernhard RUPP | AK NÖ, Fachabteilung Gesundheitswesen
Thomas SCHINDL | Medienbeauftragter der Österreichischen Hämophilie-Gesellschaft 
OA Dr. Gerhard SCHUSTER | Leiter des Blutspendedienstes Linz, Rotes Kreuz OÖ
Dr. Katharina Thom | Kinderklinik der MedUni Wien
Josef WEISS | Vorsitzender der Österreichischen Hämophilie-Gesellschaft

Kurier: Bluter-Krankheit ist gut behandelbar

Teilen Sie dieses Gipfelgespräch

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email

Aktuelle Gipfelgespräche

Influenzaimpfungsraten

Dienstag, 14. Mai 2019 | 16:30–18:30 Uhr  Optimierung der Influenzaimpfungsraten entsprechend den Empfehlungen des Österreichischen Impfplans 2019 Im Rahmen des 19. PREAEVENIRE Gipfelgesprächs bei den …

Weiterlesen »

Doing now what patients need next: neurodegenerative Erkrankungen

Donnerstag, 03. Oktober 2019 | 16.00 – 18.00 Uhr Doing now what patients need next: neurodegenerative Erkrankungen Aufgrund der steigenden Lebenserwartung der Bevölkerung kommt neurodegenerativen …

Weiterlesen »

Harm Reduction

Mittwoch, 2. Oktober 2019 | 16:00 – 18:00 Uhr Harm Reduction Rauchen – neue Optionen, reduziertes Risiko  AusgangslageÖsterreich ist eines der wenigen von der OECD …

Weiterlesen »

Verpassen Sie keine PRAEVENIRE-News mehr
mit unserem Newsletter

Folgen Sie uns!

Scroll to Top

Aktuelle Informationen für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Coronavirus (COVID-19) - Stand 18.09.2020

Alle Veranstaltungen werden im Rahmen der Regelungen für COVID-19, unter der Einhaltung der derzeitigen bzw. gültigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen, die von der Bundesregierung vorgeschrieben sind, abgehalten. Das PRAEVENIRE Hygienekonzept umfasst allgemeine Hygienebestimmungen, Bestimmungen bei der Ankunft und während des Kongresses, sowie zu Speisen und Getränken. Mehr dazu lesen Sie bitte in unserem Hygienekonzept*.

Für PRAEVENIRE steht Ihre Gesundheit an erster Stelle. Neben der genauen Beachtung aller Corona Vorschriften und Regelungen werden wir bei den 5. PRAEVENIRE Gesundheitstagen im Stift Seitenstetten daher zusätzlich an allen Tagen und für alle Teilnehmer Corona-Schnelltests und Temperaturmessungen durchführen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie uns bitte in den Sozialen Medien!

*LAUFENDE VERÄNDERUNGEN UND VERBESSERUNGEN VORBEHALTEN

Kontaktieren Sie uns!