Generika

27

Gipfelgespräch in Seitenstetten

Mittwoch, 15. Mai 2019 | 11:30–13:30 Uhr

Generika und ihr Potenzial für den Erhalt der solidarischen Komponente des österreichischen Gesundheitssystems

Ziel dieses Gipfelgesprächs war zu diskutieren, wie ein modernes und zukunftsorientiertes Gesundheitssystem aussehen soll und welchen Beitrag Generika zu leisten im Stande sind, um diese im Sinne der Erhaltung der solidarischen Komponente der Versorgung in Österreich zukunftsfit zu halten. Dabei wurden Ideen und Perspektiven für eine Partnerschaft der Gesundheitsberufe zur Entlastung des Systems, die Motivation zur Verschreibung von Generika und die richtige Patientenkommunikation diskutiert. Weiters wurde besprochen wie man zum Einsatz von Generika steht, was die spezifischen Herausforderungen sind und welche Beiträge man leisten kann und was sich seit letztem Jahr getan hat sowie Anregungen und Wünsche.

Diskussionsteilnehmer (in alphabetischer Reihenfolge)
Dr. Wolfgang ANDIEL| Präsident des Österreichischen Generikaverbandes
Dr. Christoph BAUMGÄRTEL| Geschäftsfeld Medizinmarktaufsicht, AGES
Mag. Gernot IDINGER | Leiter der Anstaltsapotheke LKH Steyr & Lead Buyer pharm. Produkte GESPAG 
Dr. Ulrike MURSCH-EDLMAYR| Präsidentin der Österreichischen Apothekerkammer 
Dr. Ronald PICHLER | Head of Public Affairs & Market Access der Pharmig 
Dr. Erwin REBHANDL | Präsident OBGAM und Präsident AM Plus
Dipl. KH-BW Ronald SÖLLNER| Vorstandsvorsitzender Dachverband der NÖ Selbsthilfegruppen
Dipl.-Ing. Dr. Christa WIRTHUMER-HOCHE | Verfahrensleitendes Mitglied des BASG & Leiterin der AGES MEA

Teilen Sie dieses Gipfelgespräch

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email

Aktuelle Gipfelgespräche

Influenzaimpfungsraten

Dienstag, 14. Mai 2019 | 16:30–18:30 Uhr  Optimierung der Influenzaimpfungsraten entsprechend den Empfehlungen des Österreichischen Impfplans 2019 Im Rahmen des 19. PREAEVENIRE Gipfelgesprächs bei den …

Weiterlesen »

Doing now what patients need next: neurodegenerative Erkrankungen

Donnerstag, 03. Oktober 2019 | 16.00 – 18.00 Uhr Doing now what patients need next: neurodegenerative Erkrankungen Aufgrund der steigenden Lebenserwartung der Bevölkerung kommt neurodegenerativen …

Weiterlesen »

Harm Reduction

Mittwoch, 2. Oktober 2019 | 16:00 – 18:00 Uhr Harm Reduction Rauchen – neue Optionen, reduziertes Risiko  AusgangslageÖsterreich ist eines der wenigen von der OECD …

Weiterlesen »

Verpassen Sie keine PRAEVENIRE-News mehr
mit unserem Newsletter

Folgen Sie uns!

Scroll to Top

Die PRAEVENIRE Gesundheitstage 2020 in Seitenstetten finden nun vom 14. bis 16. Oktober 2020 statt.

Für uns hatte und hat, insbesondere als „Gesundheitsforum PRAEVENIRE“, die Gesundheit aller Teilnehmenden, der Vortragenden, Mitwirkenden und natürlich unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach wie vor höchste Priorität. „Die Gesundheitstage 2020 ausfallen zu lassen, war aber keine Option für uns“, betont PRAEVENIRE Präsident Dr. Hans Jörg Schelling. Sämtliche Vorarbeiten, ExpertInnengespräche und Gipfelgespräche für das Weißbuch „Zukunft der Gesundheitsversorgung“ sind, nicht zuletzt durch den engagierten Einsatz von Videokonferenzen, bereits so weit fortgeschritten, dass wir uns entschlossen haben, die PRAEVENIRE Gesundheitstage 2020 in Seitenstetten auf den Zeitraum 14. bis 16. Oktober zu verschieben. Wir sind sicher, dann bereits ein für alle Beteiligten „sicheres“ Umfeld bieten zu können. Wir werden die kommenden Wochen auch dafür nützen, das PRAEVENIRE-Programm zu aktualisieren.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie uns bitte in den Sozialen Medien!

Kontaktieren Sie uns!