Großer Erfolg für PRAEVENIRE Gemeindeprogramm „Sierning sorgt vor!“

Bild zeigt Dr. Walter Binder, GR Waltraud Rosatzin, Dr. Kurt Adamer, MSc, Mag. pharm. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr

Breites Programm zur Förderung der Gesundheitskompetenz und Vorsorge bei Krebserkrankungen

Die Tatsache, dass Krebs die zweithäufigste krankheitsbedingte Todesursache ist, hat die oberösterreichische Gemeinde Sierning zum Anlass genommen, die Gesundheits- und Präventionskompetenz der Bevölkerung zu steigern. Gelungen ist dies mit dem PRAEVENIRE Gemeindeprogramm „Sierning sorgt vor!“, welches durch die Partnerschaft mit der Marktgemeinde Sierning unter der Leitung von Bürgermeister Manfred Kalchmair und der Leiterin des Arbeitskreises „Gesunde Gemeinde Sierning“, Gemeinderätin Waltraud Rosatzin, der Präsidentin der Österreichischen Apothekerkammer Mag. pharm. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr und dem PRAEVENIRE Gesundheitsforum ermöglicht wurde.

„Gerade die onkologischen Erkrankungen können wesentlich erfolgreicher behandelt werden, wenn auf Prävention und Früherkennung gesetzt wird. Die optimale Gesundheitsversorgung für unsere Bürgerinnen und Bürger sowie das Bewusstsein hinsichtlich häufiger Erkrankungen wie Krebs und die Notwendigkeit von Vorsorge und Früherkennung sind eine wichtige Priorität unserer Gemeinde“, begründen Bürgermeister Manfred Kalchmair und Gemeinderätin Waltraud Rosatzin ihr Engagement. Die Präsidentin der Österreichischen Apothekerkammer und Inhaberin der Steyrtalapotheke Mag. pharm. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr verweist auf die „wichtige Rolle der Apotheke bei der Prävention und Früherkennung sowie Kommunikation mit der Bevölkerung. Auch in Sierning sind wir ein verlässlicher und vor allem niederschwelliger Ansprechpartner wenn es um die Stärkung der Gesundheitskompetenz und die Rolle als Vertrauensperson für die Gesundheit geht. Die Apothekerinnen und Apotheker leisten im Zusammenspiel mit den Ärztinnen und Ärzten einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung der Gesundheit in Sierning“, unterstreicht Mag. pharm. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr.

GR Waltraud Rosatzin, Bgm. Manfred Kalchmair

Verbesserung der Gesundheitskompetenz

Zielsetzung des PRAEVENIRE Gemeindeprogramms „Sierning sorgt vor!“ war die Verbesserung der Gesundheits- und Präventionskompetenz der Bevölkerung, die Erhöhung der Teilnehmerrate an Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen für die Fokusthemen Darmkrebs, Hautkrebs, Brustkrebs, Gebärmutterhalskrebs und Prostatakrebs, die Einbeziehung aller Gesundheitsberufe sowie die Vernetzung zwischen intra- und extramuralem Bereich. Durch ein Bündel an diversen Aktivitäten und Maßnahmen zur Informationsvermittlung sollte die Gesundheitskompetenz der Sierninger Bürgerinnen und Bürger gesteigert werden. Ein großer Erfolg dabei war vor allem die vergleichende Gesundheitskompetenzerhebung, die klar zeigte, dass sich das Wissen in der Bevölkerung durch das Gemeindeprogramm verbessert hat. So hat sich das Verständnis für die Bedeutung von Vorsorgeuntersuchungen während des Projektzeitraums von 43 auf 65 Prozent erhöht.

Auch die von der Österreichischen Krebshilfe unterstützte Veranstaltungsreihe „Sierning sorgt vor!“ zu den Fokusthemen Darmkrebs, Hautkrebs, Brustkrebs, Gebärmutterhalskrebs und Prostatakrebs zählte zu einem in der Bevölkerung beliebten Angebot. Bei den kostenlosen Informationsveranstaltungen im Rahmen des PRAEVENIRE Gemeindeprogramms hatten die interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich individuell bei lokalen Fachexpertinnen und –experten, Allgemeinmedizinerinnen und –medizinern und Apothekerinnen und Apothekern zu informieren. Die Initiatoren des Gemeindeprogramms ziehen eine erfolgreiche Bilanz. „Das im Jahr 2018 stattgefundene vielfältige PRAEVENIRE Gemeindeprogramm gilt als weiterer bedeutender Meilenstein in der Stärkung der Gesundheits- und Präventionskompetenz unserer Bevölkerung“, betont Waltraud Rosatzin und Bürgermeister Manfred Kalchmair ist davon überzeugt, „dass vor allem die Zusammenarbeit mit der lokalen Ärzte- und Apothekerschaft für den Erfolg dieses Projekts unerlässlich gewesen ist“.

Prim. Dr. Johannes Andel, Mag. pharm. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr, Mag. Peter Flink

PRAEVENIRE Gemeindeprogramme

Der Verein PRAEVENIRE – Gesellschaft zur Optimierung der solidarischen Gesundheitsversorgung möchte die Gesundheit der Menschen auf den Gebieten der Gesundheitskompetenz, Prävention, Früherkennung von Krankheiten, extra- und intramuralen Versorgung, Rehabilitation und Reintegration fördern. Ziel ist es auch, vorhandenes Wissen in Zusammenarbeit mit internationalen und nationalen Expertinnen und Experten in Programme zu übersetzen, deren Umsetzung einen direkten Nutzen für die Bevölkerung stiftet. Die Erfolgsindikatoren werden gemeinsam von Expertinnen und Experten und Vertreterinnen und Vertretern der jeweiligen PRAEVENIRE Partnergemeinden bestimmt. Die oberösterreichische Gemeinde Sierning hat das PRAEVENIRE Gemeindeprogramm „Sierning sorgt vor! Maßnahmen zur Förderung der Gesundheitskompetenz und der Vorsorge onkologischer Erkrankungen in der Marktgemeinde Sierning“ umgesetzt.

Download “Sierning sorgt vor” PRAEVENIRE_Sierning_sorgt_vor.zip – 53-mal heruntergeladen – 20 MB

Dieses PRAEVENIRE Gemeindeprogramm wurde umgesetzt mit freundlicher Unterstützung von:
Marktgemeinde Sierning, Gesunde Gemeinde Sierning, MSD, Österreichische Apothekerkammer Landesgeschäftsstelle Oberösterreich, Raiffeisenbank Region Sierning-Enns, Sanofi

Verpassen Sie keine PRAEVENIRE-News mehr
mit unserem Newsletter

Scroll to Top

Melden Sie sich gleich zum PRAEVENIRE Newsletter an!


Kontaktieren Sie uns!