Gemeinsam vorsorgen in Pöggstall

Gemeinde

Pöggstall, Niederösterreich

Fokus

Impfen

Projektdauer

April 2016 bis Juni 2017

  • Förderung von Impfwissen und Impfschutz durch die Erfassung des aktuellen Wissensstandes in der Gemeinde und daran anschließende gezielte Wissensvermittlung
  • Steigerung der Gesundheitskompetenz im Zusammenhang mit Schutzimpfungen
  • Schaffung eines Verständnisses für die Wichtigkeit von Schutzimpfungen und damit den Abbau eventuell vorhandener Impfskepsis, um den Gemeinschaftsschutz gewährleisten zu können

Weiters hat sich Pöggstall das ambitionierte Ziel gesetzt, „Gesunde Gemeinde“ zu werden.

Dieses Ziel wurde erreicht: Pöggstall wurde im Juli 2017 zur 400. „Gesunden Gemeinde“ in Niederösterreich.

WISSENSVERMITTLUNG

  • Impfberatung durch das Team der MedUni Wien
  • Informationsveranstaltungen & Kampagnen zu saisonalen Impfempfehlungen (Herbst: Pneumokokken und Influenza, Frühling: FSME)
  • Beiträge in der Gemeindezeitung
  • Informationstage für Schulklassen der Neuen Mittelschule durch die MedUni Wien
  • Vortrag des Gemeindearztes: Wichtigkeit des Impfschutzes speziell für Senioren
  • Verteilung von Informationsmaterial und Broschüren

MONITORING UND WISSENSCHAFTLICHE BEGLEITUNG

  • Kontinuierliches Monitoring der verabreichten Impfungen
    • 420 Impfungen bis April 2017 erfasst (228 an Männern, 192 an Frauen)
    • 40 % Steigerung der Impfstoffabgaben der Apotheke im Vergleichszeitraum
  • Befragung zur Erfassung des Impfstatus und der Gesundheitskompetenz (wissenschaftliche Studie der MedUni Wien)
    • 618 ausgefüllte Fragebögen zur Nullmessung (Kinder & Erwachsene)

Endbericht des Gemeindeprogrammes

Scroll to Top

Melden Sie sich gleich zum PRAEVENIRE Newsletter an!


Kontaktieren Sie uns!