Presse

Börse Express: Österreich schneidet bei Gesundheitskompetenz schwach ab

Die Träger des Gesundheitsforums Seitenstetten „Prävenire“ haben deshalb schon vor zwei Jahren damit begonnen entsprechende Projekte in vier österreichischen Gemeinden umzusetzen. Zwischenberichte dazu gab es Mittwochnachmittag. „Wir leisten uns mit dem (Gesundheits-)System in Europa ein sehr teures System. Im internationalen Vergleich kaufen wir aber weniger Gesundheit, als wir haben könnten. …

Börse Express: Österreich schneidet bei Gesundheitskompetenz schwach ab Weiterlesen »

Der Standard: Österreich: Generika könnten sparen helfen

Österreich könnte bei der Verwendung von Nachahmepräparaten (Generika) noch aufholen. „Wir lassen da 150 bis 250 Millionen Euro liegen“, sagt Christoph Baumgärtel von der Medizinmarktaufsicht der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES). Ein Problem sei jedoch etwa die Lieferfähigkeit mancher Produzenten. „Der Anteil der Generika an den patentfreien Arzneimitteln beträgt …

Der Standard: Österreich: Generika könnten sparen helfen Weiterlesen »

Kleine Zeitung: Österreich schneidet bei Gesundheitskompetenz schwach ab

„Wir leisten uns mit dem (Gesundheits-) System in Europa ein sehr teures System. Im internationalen Vergleich kaufen wir aber weniger Gesundheit, als wir haben könnten. Wir sind Weltmeister bei den Hospitalisierungen und bei den Re-Hospitalisierungen. Wir folgen den Paradigmen des 19. Jahrhunderts mit Ärzten als Einzelkämpfern. Was die Gesundheitskompetenz betrifft, …

Kleine Zeitung: Österreich schneidet bei Gesundheitskompetenz schwach ab Weiterlesen »

APA OTS: PRAEVENIRE Gesundheitsforum Seitenstetten: Feierliche Eröffnung und Ausblick auf PRAEVENIRE 2018

Die Gäste wurden von Dr. Armin Fidler, Vorsitzender des PRAEVENIRE Boards, und dem Abt des Stifts Seitenstetten, Petrus Pilsinger begrüßt. Beide betonten die Bedeutung von Gesundheitskompetenz und wohnortnaher Versorgung für die Bevölkerung und freuten sich mit den zahlreichen Anwesenden über die Videobotschaft von Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner.„Wir in Niederösterreich investieren heute schon 50 Prozent …

APA OTS: PRAEVENIRE Gesundheitsforum Seitenstetten: Feierliche Eröffnung und Ausblick auf PRAEVENIRE 2018 Weiterlesen »

Salzburger Nachrichten: Österreich schneidet bei Gesundheitskompetenz schwach ab

„Wir leisten uns mit dem (Gesundheits-) System in Europa ein sehr teures System. Im internationalen Vergleich kaufen wir aber weniger Gesundheit, als wir haben könnten. Wir sind Weltmeister bei den Hospitalisierungen und bei den Re-Hospitalisierungen. Wir folgen den Paradigmen des 19. Jahrhunderts mit Ärzten als Einzelkämpfern. Was die Gesundheitskompetenz betrifft, …

Salzburger Nachrichten: Österreich schneidet bei Gesundheitskompetenz schwach ab Weiterlesen »

Der Standard: Gesundheit: Wohnortnahe Versorgung umstritten

Seitenstetten – Von „wohnortnaher Versorgung“ sprechen derzeit viele Verantwortliche im Gesundheitswesen. Was darunter zu verstehen ist, sehen die einzelnen „Player“ im System aber völlig unterschiedlich, wie sich am Mittwochabend bei einer Podiumsdiskussion des Gesundheitsforums „Prävenire“ im niederösterreichischen Seitenstetten zeigte. Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Oberösterreichische Nachrichten: Ein Drittel der Alzheimer-Fälle wäre verhinderbar

2015 gab es laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) weltweit 46,8 Millionen Demenzkranke. Im Jahr 2050 werden es wahrscheinlich 131,5 Millionen Betroffene sein. „Ein Drittel der Alzheimer-Erkrankungen ließe sich durch Prävention verhindern“, sagte am Donnerstag der Wiener Neurologe Peter Dal-Bianco (MedUni Wien/AKH) beim Gesundheitsforum Seitenstetten „Prävenire“ in Niederösterreich.  „Die Häufigkeit von Demenz steigt …

Oberösterreichische Nachrichten: Ein Drittel der Alzheimer-Fälle wäre verhinderbar Weiterlesen »

News.at: Gesundheitsforum – Prävenire: Schelling – Katastrophale Strukturen

Für die Bewältigung der zukünftigen Herausforderungen im Gesundheitswesen als „Katastrophe“ schätzt der ehemalige AUVA-Obmann, spätere Hauptverband-Chef und Ex-Finanzminister Hans Jörg Schelling die Strukturen in Österreich ein. Steuerungs- und Planungshoheit im Krankenkassenbereich sollten beim Bund liegen, sagte er Freitag beim Gesundheitsforum Seitenstätten „Prävenire“. Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Studium.at: Prävenire – Gesundheitsforum: Digitale Medizin längst im Rollen

Strikte Regeln, welche Nutzen erlauben und Risiken reduzieren, müssen gefunden werden. Es besteht aber die Chance auf völlig neue Erkenntnisse und Serviceleistungen, hieß es beim Gesundheitsforum Seitenstetten „Prävenire“ in Niederösterreich. Neuen ursächlichen Zusammenhängen zwischen Lebensereignissen und Krankheiten ist Stefan Thurner, Präsident des Complexity Science Hub Vienna, mit seinem Team auf …

Studium.at: Prävenire – Gesundheitsforum: Digitale Medizin längst im Rollen Weiterlesen »

Scroll to Top