Weißbuch

Schelling: Österreichs Standortvorteile haben hohes Potenzial für medizinische Spitzenforschung und Produktion

Alexander Biach und Friedrich Schmidl erachten Infrastrukturförderung sowie Steuerentlastung als essenzielle Maßnahmen einer visionären Standortpolitik Weiterführende Informationen zum Weißbuch-Themenkreis „Standortpolitik“ finden Sie unter folgendem Link: Weißbuch-Kapitel „Standortpolitik“ Vor dem Hintergrund eines steigenden globalen Wettbewerbs ist es unausweichlich, wichtige Produktions- und Entwicklungsstandorte sowie Forschungszentren in Österreich zu erhalten, um nachhaltige Autonomie sicherzustellen. …

Schelling: Österreichs Standortvorteile haben hohes Potenzial für medizinische Spitzenforschung und Produktion Weiterlesen »

Schelling: Österreich braucht neue Finanzierungsmodelle für Gesundheitsinnovationen

Dr. Hans Jörg Schelling, Professor Christoph Huber und Professor Peter Ertl erläutern, warum die Gesundheitslandschaft einen Umdenkprozess in puncto Finanzierung braucht. Zum Weißbuch-Kapitel „Innovation und Finanzierung“ Das kürzlich publizierte Weißbuch „Zukunft der Gesundheitsversorgung“ der Gesundheitsplattform PRAEVENIRE nimmt im Themenkreis „Innovation und Finanzierung“ die Investitionskraft des österreichischen Gesundheitssektors unter die Lupe. …

Schelling: Österreich braucht neue Finanzierungsmodelle für Gesundheitsinnovationen Weiterlesen »

Forschungsstandort Österreich: Schelling, Greil, Kamolz und Weltermann fordern stärkere Vernetzung der Disziplinen

Am Forschungsstandort Österreich muss nachgeschärft werden. Disziplinen müssen jetzt zusammenrücken, um gemeinsam mehr zu schaffen Weiterführende Informationen zum Weißbuch-Themenkreis „Wissenschaft und Forschung“ finden Sie unter folgendem Link:Zum Weißbuch-Themenkreis „Wissenschaft und Forschung“ Durch den Trigger Corona wurde das Zusammenspiel von medizinischen und technologischen Potenzialen zur Selbstverständlichkeit. „Dieses Verständnis von interdisziplinärer High-End-Forschung …

Forschungsstandort Österreich: Schelling, Greil, Kamolz und Weltermann fordern stärkere Vernetzung der Disziplinen Weiterlesen »

Pflege und Betreuung: PRAEVENIRE Präsident Schelling empfiehlt Pflegeberuf zu attraktivieren und Angehörige zu entlasten

2030 werden 1 Mio. Österreicher Pflege beziehungsweise Betreuung brauchen. Dafür sind 50.000 zusätzliche Pflegekräfte nötig. Weiterführende Informationen zum Weißbuch-Themenkreis „Pflege und Betreuung“ finden Sie unter folgendem Link. Der Themenaspekt Pflege und Betreuung wird in puncto Versorgung und Finanzierung zukünftig eine der größten Herausforderungen für das österreichische Gesundheits- und Sozialsystem darstellen. Die …

Pflege und Betreuung: PRAEVENIRE Präsident Schelling empfiehlt Pflegeberuf zu attraktivieren und Angehörige zu entlasten Weiterlesen »

PRAEVENIRE Weißbuch „Zukunft der Gesundheitsversorgung“: Jetzt digital verfügbar

PRAEVENIRE Präsident Schelling setzt sich für solidarische Gesundheitsversorgung ein. Verstärkte Investitionen in Prävention sind erforderlich. Das unter der Leitung von PRAEVENIRE Präsident und ehemaligem Finanzminister Dr. Hans Jörg Schelling erstellte Weißbuch Version 2020 „Zukunft der Gesundheitsversorgung“ beinhaltet Handlungsempfehlungen für Bund und Länder und zeigt, wie ein modernes, faires und krisenfestes Gesundheitssystem aussehen …

PRAEVENIRE Weißbuch „Zukunft der Gesundheitsversorgung“: Jetzt digital verfügbar Weiterlesen »

Rehabilitation: PRAEVENIRE Präsident Schelling fordert familienzentrierte Konzepte

Österreichs Reha-Landschaft braucht neue Lösungsmodelle für die berufliche Reintegration sowie maßgeschneiderte Konzepte für Kinder – trotz Corona. Weiterführende Informationen zum Weißbuch-Themenkreis „Rehabilitation“ finden Sie unter folgendem Link. Die rasant steigenden Coronazahlen und deren kritische Auswirkungen auf die österreichische Versorgungslandschaft dominieren derzeit das Gesundheitssystem. Dr. Hans Jörg Schelling, Präsident der Gesundheitsplattform PRAEVENIRE, …

Rehabilitation: PRAEVENIRE Präsident Schelling fordert familienzentrierte Konzepte Weiterlesen »

Versorgungssicherheit chronisch kranker Menschen: PRAEVENIRE Präsident Schelling fordert rasche Ausrollung digitaler Lösungen

Die Österreicherinnen und Österreich werden immer älter. Jedoch gibt es Aufholbedarf im Bereich chronischer Erkrankungen. Digitales Disease-Management muss jetzt ausgeschöpft werden, fordern Schelling und Ärztekammer – trotz und gerade wegen Corona.  Weiterführende Informationen zum Weißbuch-Themenkreis „Versorgungs- und Gesundheitsziele“ finden Sie unter folgendem Link. Die Sicherstellung einer solidarischen Gesundheitsversorgung ist ein Grundbedürfnis …

Versorgungssicherheit chronisch kranker Menschen: PRAEVENIRE Präsident Schelling fordert rasche Ausrollung digitaler Lösungen Weiterlesen »

Scroll to Top

Kontaktieren Sie uns!