Herz- Kreislauf-Erkrankungen inkl. Diabetes

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Österreich weiterhin die mit Abstand häufigste Todesursache, insbesondere im Erwachsenenalter. Unter Herz-Kreislauf Erkrankungen fallen Angina pectoris, Bluthochdruck, Schlaganfall und Herzinfarkt. 

Die Ursachen dafür sind vielfältig. Wie lange Herz und Gefäße gut funktionieren hängt von den eigenen genetischen Voraussetzungen aber vor allem auch vom Vorhandensein schädigender Risikofaktoren ab. Alter und Geschlecht können wir als Einzelne nicht beeinflussen; hoher Bluthochdruck, Diabetes oder Cholesterin können mit Medikamenten gut behandelt werden. Schließlich gibt es die Lifestyle-Risikofaktoren, am wichtigsten Rauchen, Übergewicht, Bewegungsmangel und Stress. Über diese Lifestyle Risikofaktoren kann jeder seine Gesundheit selbst beeinflussen – zum Negativen oder Positiven. Das Wissen der Bevölkerung in Österreich ist immer noch zu gering, PRAEVENIRE hat es sich zum Ziel gesetzt, die Gesundheitskompetenz mit vielfältigen Tools zu steigern – unter anderem das Bürgerforum. 

Verpassen Sie keine PRAEVENIRE-News mehr
mit unserem Newsletter

Scroll to Top

Die PRAVENIRE Gesundheitstage 2020 in Seitenstetten finden nun vom 14. bis 16. Oktober 2020 statt.

Für uns hatte und hat, insbesondere als „Gesundheitsforum PRAEVENIRE“, die Gesundheit aller Teilnehmenden, der Vortragenden, Mitwirkenden und natürlich unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach wie vor höchste Priorität. „Die Gesundheitstage 2020 ausfallen zu lassen, war aber keine Option für uns“, betont PRAEVENIRE Präsident Dr. Hans Jörg Schelling. Sämtliche Vorarbeiten, ExpertInnengespräche und Gipfelgespräche für das Weißbuch „Initiative Gesundheit 2030“ sind, nicht zuletzt durch den engagierten Einsatz von Videokonferenzen, bereits so weit fortgeschritten, dass wir uns entschlossen haben, die PRAEVENIRE Gesundheitstage 2020 in Seitenstetten auf den Zeitraum 14. bis 16. Oktober zu verschieben. Wir sind sicher, dann bereits ein für alle Beteiligten „sicheres“ Umfeld bieten zu können. Wir werden die kommenden Wochen auch dafür nützen, das PRAEVENIRE-Programm zu aktualisieren.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie uns bitte in den Sozialen Medien!

Kontaktieren Sie uns!