Das PRAEVENIRE-Board

Der Vorstand

Dr. Hans Jörg
SCHELLING

Dr. Armin
FIDLER, MPH, MSc

Dr. Erwin
REBHANDL

Prof. Dr. Reinhard
RIEDL

Die unabhängige Initiative PRAEVENIRE wurde von Dr. Armin Fidler und dem PRAEVENIRE-Board initiiert.

Dr. Armin Fidler, Vorsitzender des PRAEVENIRE-Boards und Adjunct Professor an der George Washington University (Washington, USA) sowie Senior Lecturer und Member of the Faculty am Management Center Innsbruck (MCI), war als Public Health-Experte beinahe drei Jahrzehnte für internationale Organisationen wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) oder die Weltbank tätig.

Das PRAEVENIRE-Board vereint nationale und internationale Experten zu den PRAEVENIRE-Schwerpunkten.

Als Partner für die Organisation von PRAEVENIRE haben sich Dr. Armin Fidler und sein Board dazu entschlossen, mit der PERI Group als professionellem Dienstleister, mit langjähriger Erfahrung im Gesundheitsbereich, zu kooperieren.

Die PERI Change ist zentraler Ansprechpartner für die Organisation und Finanzierung von PRAEVENIRE, begleitet die Gesundheitskommunikation und unterstützt in der Zusammenführung von Wissen und Experten.

Scroll to Top

Die PRAVENIRE Gesundheitstage 2020 in Seitenstetten finden nun vom 14. bis 16. Oktober 2020 statt.

Für uns hatte und hat, insbesondere als „Gesundheitsforum PRAEVENIRE“, die Gesundheit aller Teilnehmenden, der Vortragenden, Mitwirkenden und natürlich unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach wie vor höchste Priorität. „Die Gesundheitstage 2020 ausfallen zu lassen, war aber keine Option für uns“, betont PRAEVENIRE Präsident Dr. Hans Jörg Schelling. Sämtliche Vorarbeiten, ExpertInnengespräche und Gipfelgespräche für das Weißbuch „Initiative Gesundheit 2030“ sind, nicht zuletzt durch den engagierten Einsatz von Videokonferenzen, bereits so weit fortgeschritten, dass wir uns entschlossen haben, die PRAEVENIRE Gesundheitstage 2020 in Seitenstetten auf den Zeitraum 14. bis 16. Oktober zu verschieben. Wir sind sicher, dann bereits ein für alle Beteiligten „sicheres“ Umfeld bieten zu können. Wir werden die kommenden Wochen auch dafür nützen, das PRAEVENIRE-Programm zu aktualisieren.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie uns bitte in den Sozialen Medien!

Kontaktieren Sie uns!