PRAEVENIRE 2017

Beim 2. PRAEVENIRE Gesundheitsforum Seitenstetten, das von 10. - 13. Mai 2017 erneut im Stift Seitenstetten stattfand, standen wieder aktuelle gesundheitspolitische Themen zur Diskussion, insbesondere solche, wo Österreich im internationalen Vergleich Optimierungsbedarf hat. Die Performance der Onkologie kann als "Tracer" Indikator gelten, um den fairen Zugang für alle Bürger zu Spitzenmedizin im Gesundheitssystem zu beleuchten und verschiedene Indikatoren im Bereich der Rheumatologie und Orthopädie können Aufschluss darauf geben, wie das System mit "Responsiveness" und Innovation zu Rande kommt. Begleitet von relevantem Benchmarking und gesundheitspolitischen Diskussionen mit international renommierten Experten, ist das Ziel auch heuer wieder die Entwicklung von konkreten Pilotprojektmodellen zur Optimierung der Gesundheitsversorgung in Österreich.

Das Kongressprogramm des 2. PRAEVENIRE Gesundheitsforums Seitenstetten finden Sie hier.



Reportage zu PRAEVENIRE 2017 auf medonline.at

Hier finden Sie eine ausführliche Reportage des Ärztemagazins zum 2. PRAEVENIRE Gesundheitsforum Seitenstetten – unter anderem mit Videointerviews von Armin Fidler, Vorsitzendem des PRAEVENIRE Boards, der über die Ziele der Initiative berichtet, sowie Gabriele Heinisch-Hosek, Abgeordnete zum Österreichischen Nationalrat, die den Entwurf für das PVE-Gesetz thematisiert. Als Highlights werden die Grußbotschaften von drei aktiven Ministern und Keynotes von wichtigen Playern im österreichischen Gesundheitssystem als Zeichen für das Potenzial der noch jungen Veranstaltung betont.

Zur Reportage

content-image

Partner für die Umsetzung

Bruck an der Mur

Das PRAEVENIRE-Projekt in Bruck an der Mur hat sich zum Ziel gesetzt, die Stadt im Murtal/STMK mit 15.892 Einwohnern auch im 2. Projektjahr als "Wohlfühlstadt" zu erhalten. Die Maßnahmen fokussieren sich auf den Schwerpunkt "Mental Health & Work".


Sierning

Sierning liegt im oberösterreichischen Bezirk Steyr-Land und zählt 9.071 Einwohner. Das PRAEVENIRE-Projekt widmet sich der Vorsorge und Früherkennung von onkologischen Erkrankungen.


Stockerau

Mit 16.858 Einwohnern ist Stockerau im Bezirk Korneuburg/NÖ die größte Stadt des Weinviertels. Die PRAEVENIRE-Maßnahmen rücken die HPV-Schutzimpfung ins Zentrum des Gemeindeprojekts "Frei von HPV in Stockerau".


Satteins

Nach dem erfolgreichen PRAEVENIRE-Projekt zum Thema "Healthy Ageing - Healthy Lungs" hat sich die im Bezirk Rohrbach/OÖ gelegene Gemeinde Haslach mit 2.530 Einwohnern entschlossen, auch im darauffolgenden Jahr als PRAEVENIRE-Partnergemeinde aktiv zu bleiben. Der Schwerpunkt liegt nun auf dem Themenbereich "Diabetes".



PRAEVENIRE dankt den Unterstützern für ihren inhaltlichen Beitrag:

Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire

Unser besonderer Dank gilt den Sponsoren, die mit ihrer finanziellen Unterstützung die Realisierung von PRAEVENIRE ermöglichen:

Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire Sponsor Praevenire